Ich sprang also ins kalte Wasser, aus der Not heraus,

…weil ich mir eine längere Zeit ohne Cantienica einfach nicht vorstellen konnte und das auch meinem Körper nicht antun wollte.


"Seit etwa 5 Jahren mache ich wöchentlich zweimal Cantienicatraining. Und ich fühle mich seither körperlich wunderbar fit und der regelmässige Besuch im Studio empfand ich als nicht mehr wegzudenkende Psychogygiene.

Dann kam letzten März der Lockdown und das Studio musste schliessen. Als dann sehr schnell das Angebot zum Onlinekurs kam, habe ich mich sofort angemeldet, obwohl ich das vorher noch nie gemacht hattte und mir das auch nicht zutraute, da meine Kenntnisse im Umgang mit dem Computer eher rudimentär sind. Ich sprang also ins kalte Wasser, aus der Not heraus, weil ich mir eine längere Zeit ohne Cantienica einfach nicht vorstellen konnte und das auch meinem Körper nicht antun wollte.

Ich war dann sehr überrascht, wie einfach es war sich in dieses Streamingsystem einzuloggen. Dies vor allem dank der sehr guten, klaren und nachvollziehbaren Angaben von Jan. Nun mache seit dem Herbst ausschliesslich Homecantienica, alles läuft perfekt und ich bin überaus glücklich, dieses Training zu haben. Es hilft mir nicht nur körperlich sondern auch psychisch, die schwierige Zeit zu bewältigen. Ich kann das nur jeder und jedem empfehlen, den Schritt zu wagen. Das bringt unendlich viel.


Die positive Streamingerfahrung mit Cantienica liess mich dann anregen, Begegnungen mit Freunden und auch einen Sprachkurs in Gruppen online abzuhalten. Nach anfänglicher Skepsis, dann aber sehr zur Zufriedenheit aller Beteiligten."

Claire C., 70+

"Sprung ins kalte Wasser"
Photo by Joshua Koblin on Unsplash

Stundenplan >

Kundenlogin >